7 Dinge, die Sie über Airbnb nicht wussten

Gutschrift: Airbnb

Airbnb, der immens beliebte Kurzzeitvermittlungsdienst, ist seit seiner Gründung im Jahr 2008 enorm gewachsen. Was einst eine Idee zwischen Mitbewohnern war, ist heute ein wirtschaftlicher Riese mit mehr als 6 Millionen Angeboten auf der ganzen Welt, von Villen am Strand bis zu Pariser Wohnungen zu einsamen Fluchten.

Aber das Unternehmen will nicht aufhören: Airbnb hofft, irgendwann mehr zu sein, als nur dort, wo man nachts einen Schlafplatz bucht. Tatsächlich möchte es zu Ihrer absoluten Anlaufstelle für Reisen werden, von der Buchung Ihres Aufenthalts über die Anreise bis hin zu den Aktivitäten in Ihrer Freizeit. Hier sind einige Dinge, die Sie möglicherweise nicht über das Unternehmen gewusst haben:

1. Täglich gibt es Hunderte neuer Einträge

Gutschrift: Airbnb

Wenn Sie der Meinung sind, dass Marriott groß ist, gibt es bei Airbnb nichts. Marriott verfügt derzeit über Niederlassungen in 131 Ländern und Gebieten im Vergleich zu den 191 Ländern von Airbnb. Allein zwischen Juli 2018 und Mai 2019 hat Airbnb mehr als eine Million Einträge hinzugefügt. Dies ist ein enormes Wachstum für das Unternehmen. Als Referenz: Airbnb hat in seinem ersten Geschäftsjahr nur 400 Gäste empfangen.

2. Hier kommt die "Luft" her

Gutschrift: Airbnb

Airbnb hatte seinen Anfang, als Gründer Brian Chesky und seine Mitbewohner ein paar Luftmatratzen auf dem Boden ihrer Wohnung in San Francisco mieteten. Air Bed & Breakfast wurde geboren und später auf den Namen abgekürzt, den wir heute alle kennen.

3. Einträge sind in mehr als 100.000 Städten verfügbar

Gutschrift: Airbnb

Es ist nicht nur New York, Los Angeles und Paris. Tatsächlich machen diese Städte weniger als 3% aller Einträge aus. Mittlerweile macht keine einzelne Stadt mehr als 1% der Einträge weltweit aus. (Jerewan, Armenien, jemand?)

4. Kleinere US-Bundesstaaten sind sehr zahlreich

Gutschrift: Airbnb

Es mag überraschend erscheinen, aber Staaten wie Iowa, New Hampshire, Nevada und South Carolina sind Airbnb-Hotspots. Allein Iowa hatte im letzten Jahr fast 70.000 Gastgeber und Gäste!

5. Die Auflistungen sind wirklich einzigartig

Gutschrift: Airbnb

Wir lieben ein gutes Hotelzimmer genauso wie die nächste Person, aber Airbnb-Angebote reichen von magisch bis geradezu bizarr. Das Unternehmen gibt an, dass auf der Plattform ungefähr 18.000 kleine Häuser, fast 5.000 Burgen und mehr als 2.600 Baumhäuser verzeichnet sind. Wir ohnmächtig für dieses winzige Baumhaus außerhalb von Atlanta! (Ganz zu schweigen vom weltberühmten Seashell House und der Mushroom Dome Cabin).

6. Das Unternehmen verkaufte einmal Getreide

Gutschrift: Airbnb

In dem Bestreben, die Finanzierung vorzeitig zu erhöhen, verkaufte Airbnb während der US-Präsidentschaftswahlen 2008 umgepackte Müslischachteln. "Obama O's" und "Cap'n McCain's" generierten mehr als 30.000 US-Dollar an dringend benötigten Mitteln für das junge Start-up.

7. Airbnb hat in China einen anderen Namen

Gutschrift: Airbnb

Es gibt zwar Angebote in China, aber Airbnb heißt dort nicht Airbnb. 2017 wurde das Unternehmen in Aibiying umbenannt, was bedeutet, "einander mit Liebe willkommen zu heißen".