So reinigen Sie einen alten Gasheizkörper für die Wandmontage

Alte Wandheizungen ähneln Raumheizungen, sind jedoch fest in eine Wand eingebaut und werden häufig mit Gas betrieben. Gas-Wandheizgeräte müssen wie jedes andere Haushaltsgerät gereinigt werden, um einen sicheren und effizienten Betrieb zu gewährleisten. Eine gründliche Reinigung ist besonders wichtig, wenn Sie den alten Wandheizkörper schon lange nicht mehr benutzt haben. An den inneren Spulen ist wahrscheinlich eine dicke Staubansammlung vorhanden.

Schritt 1

Schalten Sie die Wandheizung aus. Warten Sie mindestens eine Stunde, bis die gesamte Heizung auf Raumtemperatur abgekühlt ist.

Schritt 2

Suchen Sie das Hauptschalterfeld für das Haus, in dem sich die Sicherungen befinden. Schalten Sie den Trennschalter für die Wandheizung aus, damit kein Strom zugeführt wird. Suchen Sie das Gasabsperrventil, das sich normalerweise hinter der Wand in einer Schalttafel oder unter dem Haus befindet. Drehen Sie den Knopf oder Hebel, um das Gas abzustellen.

Schritt 3

Entfernen Sie den Außengrill oder das Außengitter des Wandheizgeräts gemäß den Anweisungen des Herstellers. In der Regel müssen Sie vier oder mehr Schrauben mit einem Schraubendreher von den Kanten des Grills entfernen. Ziehen Sie gegebenenfalls den Knopf des Heizungsreglers ab, bevor Sie den Grill abnehmen.

Schritt 4

Nehmen Sie den Grill zu einem Waschbecken. Befeuchten Sie einen Schwamm mit warmem Wasser und wischen Sie die gesamte Vorder- und Rückseite des Grills ab, um jeglichen Staub zu entfernen. Trocknen Sie den Grill gut mit einem fusselfreien Tuch, um alle Wassertropfen zu entfernen.

Schritt 5

Gehen Sie zurück zur Wandheizung und schließen Sie einen Staubsauger an. Setzen Sie einen Bürstenaufsatz auf das Ende des Vakuumschlauchs und schalten Sie das Vakuum ein. Saugen Sie vorsichtig alle Innenteile des Wandheizgeräts ab, um den Staub zu entfernen.

Schritt 6

Setzen Sie den Grill wieder ein und setzen Sie die Schrauben mit einem Schraubendreher wieder ein. Schalten Sie den Strom und das Gas für die Wandheizung wieder ein.